• 1
  • 9
  • 63
  • 60
  • 21
  • 2
  • 53
  • 59
  • 27
  • 55
  • 22
  • 61
  • 13
  • 15
  • 54
  • konzert_2019_2
  • 51
  • 62
  • 20
  • 23

Gymnasium
Tegernsee

Schlossplatz 1c
83684 Tegernsee
Telefon: 08022/70420
Fax: 08022/704230

gymnasium.tegernsee@t-online.de

Aktuelle Meldungen

Wichtige Informationen zur Schulsituation finden Sie immer aktuell auf der Homepage des Kultusministeriums unter www.km.bayern.de

 

 

 

 

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Datum : Samstag, 1. August 2020
2
Datum : Sonntag, 2. August 2020
3
Datum : Montag, 3. August 2020
4
Datum : Dienstag, 4. August 2020
5
Datum : Mittwoch, 5. August 2020
6
Datum : Donnerstag, 6. August 2020
7
Datum : Freitag, 7. August 2020
8
Datum : Samstag, 8. August 2020
9
Datum : Sonntag, 9. August 2020
10
Datum : Montag, 10. August 2020
11
Datum : Dienstag, 11. August 2020
12
Datum : Mittwoch, 12. August 2020
13
Datum : Donnerstag, 13. August 2020
14
Datum : Freitag, 14. August 2020
15
Datum : Samstag, 15. August 2020
16
Datum : Sonntag, 16. August 2020
17
Datum : Montag, 17. August 2020
18
Datum : Dienstag, 18. August 2020
19
Datum : Mittwoch, 19. August 2020
20
Datum : Donnerstag, 20. August 2020
21
Datum : Freitag, 21. August 2020
22
Datum : Samstag, 22. August 2020
23
Datum : Sonntag, 23. August 2020
24
Datum : Montag, 24. August 2020
25
Datum : Dienstag, 25. August 2020
26
Datum : Mittwoch, 26. August 2020
27
Datum : Donnerstag, 27. August 2020
28
Datum : Freitag, 28. August 2020
29
Datum : Samstag, 29. August 2020
30
Datum : Sonntag, 30. August 2020
31
Datum : Montag, 31. August 2020

IMG 3993Vor kurzem hatten wir, das P-Seminar Film und Religion, einen besonderen Gast: Herrn Marcus H. Rosenmüller.

Der Regisseur von Filmen wie Wer früher stirbt, ist länger tot, Sommer in Orange, Wer’s glaubt, wird selig, Die Perlmutterfarbe oder der Trilogie Beste Zeit, Beste Gegend, Beste Chance besuchte uns, um uns einen Einblick in seine berufliche Tätigkeit zu ermöglichen. Mit seiner sehr freundlichen und lockeren Art schuf er eine angenehme Gesprächsatmosphäre, was uns imponierte.

Uns interessierten im Rahmen des Seminars besonders die verschiedenen religiösen Motive, mit denen er arbeitet. Er erzählte uns, wie er sich in seinen Filmen mit existentiell bedeutsamen Fragen beschäftigt. Wir erfuhren, dass Herr Rosenmüller in seinen Filmen gewissermaßen persönlich entdeckt werden kann. Seine Ausführungen waren sehr interessant und tragen wesentlich zu einem positiven Verlauf unseres Projekts bei.

Wir fühlen uns geehrt, dass wir einen so bekannten Regisseur am Gymnasium Tegernsee begrüßen durften.

Daniela, Q 12