• 1
  • 9
  • 63
  • 60
  • 21
  • 2
  • 53
  • 59
  • 27
  • 55
  • 22
  • 61
  • 13
  • 15
  • 54
  • konzert_2019_2
  • 51
  • 62
  • 20
  • 23

Gymnasium
Tegernsee

Schlossplatz 1c
83684 Tegernsee
Telefon: 08022/70420
Fax: 08022/704230

gymnasium.tegernsee@t-online.de

Aktuelle Meldungen

Da im Landkreis Miesbach die 7-Tages-Inzidenz eindeutig über 35 liegt, hat das Landratsamt ab morgen, 19.10., bis auf Weiteres eine Maskenpflicht auch am Platz für alle Schülerinnen und Schüler angeordnet.

Daher entfallen auch die für den 20. und 21. Oktober geplanten Klassenelternabende. Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden.

Wichtige Informationen zur Schulsituation finden Sie immer aktuell auf der Homepage des Kultusministeriums unter www.km.bayern.de

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Datum : Montag, 12. Oktober 2020
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Datum : Samstag, 31. Oktober 2020

Krimi-Schreibwettbewerb

Schülerinnen aus der 10. Klasse unseres Gymnasiums haben sich dazu entschlossen, an einem bayernweit stattfindenden Krimiwettbewerb in französischer Sprache teilzunehmen. Bereits vor einigen Wochen haben Sie den Beginn der Kriminalgeschichte einer französischen Autorin per E-Mail erhalten, der nun eine entsprechende Fortsetzung sucht. Verraten sei nur, dass der Anfang der Kriminalgeschichte in der sagenumwobenen Bretagne spielt und unsere Nachwuchsautoren verschiedene Fäden weiterspinnen müssen, damit eine in sich stimmige, spannende und fesselnde Geschichte entsteht, an deren Ende nicht nur die Fische im Netz landen, sondern auch die Täter der Polizei ins Netz gehen.

Bis 15. Februar müssen die ersten 20 Zeilen und ein Entwurf für die weitere Handlung eingeschickt werden. Aus den Einsendungen wird dann eine Gewinnergruppe gewählt, die in einem Atelier, also in einer Schreibwerkstatt, gemeinsam mit der französischsprachigen Autorin die endgültige Version der Geschichte zu Papier bringen darf.

Um sich mit anderen Gruppen und der Autorin bereits jetzt austauschen zu können, gibt es ein blog, auf dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über verschiedene Versionen der Geschichte und ihre Ideen diskutieren können. Darüber hinaus findet man dort auch Tipps für das Verfassen einer gelungenen Kriminalgeschichte, die den Lesern das Blut in den Adern gefrieren lassen soll. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!

Alexandra Meßner