• 1
  • 9
  • 63
  • 60
  • 21
  • 2
  • 53
  • 59
  • 27
  • 55
  • 22
  • 61
  • 13
  • 15
  • 54
  • konzert_2019_2
  • 51
  • 62
  • 20
  • 23

Gymnasium
Tegernsee

Schlossplatz 1c
83684 Tegernsee
Telefon: 08022/70420
Fax: 08022/704230

gymnasium.tegernsee@t-online.de

Aktuelle Meldungen

Wichtige Informationen zur Schulsituation finden Sie immer aktuell auf der Homepage des Kultusministeriums unter www.km.bayern.de

 

 

 

 

 

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Datum : Montag, 12. Oktober 2020
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Datum : Samstag, 31. Oktober 2020

„Sauba bleim“ ist ein Sucht- und Drogenprojekt für Jugendliche. Im Unterschied zum herkömmlichen Frontalunterricht verbindet „sauba bleim“ als modernes pädagogisches Instrument Erlebnis und Kommunikation. Die Wissens- und Problemvermittlung wird dabei themenorientiert und interaktiv umgesetzt – durch Spiele, Übungen sowie gemeinsame Diskussion, Kurzvorträge und Reflexionen. (Auszug aus dem Faltblatt  "Sauba bleim - Sucht- und Drogenprävention für Jugendliche" des Polizeipräsidium München, Kommissariat 105 Prävention und Opferschutz)

Dieses Suchtpräventionsprogramm  ist seit über zehn Jahren fester Bestandteil des Unterrichts in den achten Klassen am Gymnasium Tegernsee geworden.

Einen herzlichen Dank an Regina Reifenstuhl, Vertreterin der Jugendpolizei Bad Wiessee, und Herrn Brieger, einen Mitarbeiter der Organisation „Kreuzbund“, die an je einem Vormittag für die achten Klassen das Programm „Sauba bleim“ mit großem Erfolg und sehr positiver Resonanz durchführen.

In diesem Rahmen wird das Thema Sucht nicht nur beschränkt auf bestimmte Suchtmittel wie Alkohol und Zigaretten, sondern es wird das Suchtverhalten des Jugendlichen beleuchtet. Dabei werden auch Themen wie Computersucht, Sucht nach Zucker, Gruppendruck, Mobbing etc. behandelt.

Die SchülerInnen sind jedes Jahr beeindruckt, wie persönlich ein Thema sein kann, wie es plötzlich jeden angeht, wie selbstverständlich sie durch die lockere und kameradschaftliche Vorgehensweise der Polizei eingebunden werden und sich wiederfinden, in Rollenspielen, Diskussionen und eigenen Erzählungen.

Sie entdecken sich und ihre Mitschüler auf einer persönlichen Ebene oft neu.

Nicht zuletzt haben sie dies den Leitern der Veranstaltung zu verdanken, die mit großem persönlichen Einsatz auf die Kinder eingehen.

IMG 2816